Über die

30 Möglichkeiten das Marineleben zu Hause zu erleben

von Jim Lutz in sci.military.naval

  1. Vergessen Sie erst mal Ihre Familie. Die einzige Möglichkeit zu kommunizieren ist mit irgendwelchen Zetteln, die Ihre Nachbarn mehrere Tage zurueckhalten.
  2. Umscharen Sie sich mit mindestens 200 Leuten, die Sie entweder nicht kennen oder nicht moegen:
    Leute, die rauchen, schnarchen wie ein rostiger LKW, der die Alpen bezwingen will und Leute, die eine Sprache benutzen, die sogar fuer Kleinkinder zu dreckig ist.
  3. Entfernen Sie Ihren Radio und Fernseher, schneiden Sie sich also von der Aussenwelt ab. Lassen Sie sich irgendwelche Zeitungen von Ihren Nachbarn geben. Am Besten solche, die schon mindestens Fuenf Jahre alt sind, damit Sie auf dem "neuesten" Stand des Weltgeschehens sind.
  4. Ueberwachen Sie stuendlich alle lebenswichtigen Instrumente (z.B. Stecker, Lichtschalter, usw.)
  5. Spuelen Sie Ihre Toilette fuer mindestens fuenf Tage nicht. Wetten, dass Sie es schaffen einen Geruch zu kreieren, den auch 40 Leute in einer Stunde schaffen !
  6. Schliessen Sie Ihr Badezimmer zweimal taeglich fuer jeweils vier Stunden ab.
  7. Tragen Sie nur noch Uniform.
  8. Schneiden Sie jede Woche Ihre Haare und jedesmal etwas kuerzer und das solange, bis Sie aussehen, als haetten Sie einen Kampf mit einem Schaaf verloren.
  9. Arbeiten Sie taeglich 19 Stunden und schlafen Sie nur vier, solange, bis es Ihrem Koerper egal ist, ob es Tag oder Nacht ist.
  10. Hoeren Sie Ihre Lieblings-CD zwei Wochen lang den ganzen Tag. Danach irgend ein Geklimper bei dem sich Ihre Ohren von alleine verschliessen. Et voila, Sie werden die CD, die Sie zu hassen begonnen haben wieder LIEBEN.
  11. Befestigen Sie eine Haengematte mindestens 1.5 m hoch. Dann legen Sie irgendein totes Tier darunter. Dieser Geruch wird annaehrend an eine schweisnasse Socke Ihres Kamerades herankommen.
  12. Stellen Sie Ihren Wecker in der ersten Stunde Schlafes auf alle 10 Minuten, um den Flair eines Decks zu bekommen, indem staendig irgendwelche Rondengaenger oder Wachhabende herumtoelpenln und Sie wecken. Stellen Sie nun Ihr Bett fuer die restlichen drei Stunden auf irgendeine wankende Unterlage. Benutzen Sie z.B. eine Kirchturmuhr, um zufaellige Alarme zu simulieren.
  13. Lassen Sie sich eine Woche altes Obst und Gemuese liefern, welches Sie noch mindestens zwei Wochen an einem warmen Platz aufbewahren, bevor Sie es essen.
  14. Schuetten Sie in Ihr Essen alles, was die Kueche hergibt, oder auch nicht hergibt, und versuchen dann alles in wenigen Minuten herunter zu schlingen.
  15. Schalten Sie immerwieder mal die Hauptsicherung aus, und rennen Sie dann "Feuer, Feuer" bruellend durchs Haus. Danach koennen Sie die Sicherung wieder anstellen.
  16. Fluten Sie mindestens einmal pro Monat Ihr Zimmer.
  17. Kaufen Sie sich eine Gasmaske und schmieren Sie ranziges Tierfett hinein. Bearbeiten Sie danach die Sichtglaesser mit Stahlwolle, bis Sie irgendwelche Umrisse nicht mal mehr erahnen koennen. Tragen Sie diese Gasmaske dann mindestens alle fuenf Tage, also genau der Zeitraum, nachdem Sie sich mal wieder im Badezimmer blicken lassen sollten.
  18. Lernen Sie alle Bedinungsanleitungen fuer Ihre Haushaltsgeraete auswendig. Zum Testen Ihres Wissens, nehmen Sie dann alle auseinander und setzen Sie sie dann mit verbundenen Augen wieder zusammen.
  19. Entfernen Sie alles dekorative wie Pflanzen, Poster usw. Statt dessen bemalen Sie Ihre Waende mit weisser oder grauer Farbe, oder mit etwas, das nach Krankenhaus riecht.
  20. Kaufen Sie sich 50 Klopapierrollen und schliessen diese bis auf zwei weg. Gehen Sie auber auf Nummer sicher, dass eine der Zwei staendig durchweicht ist.
  21. Hauen Sie sich alle zwei Tage einen Hammer auf die Ruebe, um das Feeling der niedrigen Decken und Tueren kennen zu lernen.
  22. Brot fuer Stullen, in Fachkreisen auch Kniften genannt, lassen Sie am Besten erst mal ein paar Tage austrocknen.
  23. Alle 10 Tage muessen Sie einen neuen Hafen besuchen, d.h. Sie ziehen sich Ihre besten Klamotten an und treiben sich in den dunkelsten Ecken Ihrer Stadt rum, gehen in eine Spelunke und trinken das teuerste Bier und fahren dann total zugesoffen wirkend mit einem Taxi nach Hause, das irrsinnige Umwege faehrt und Sie mindestens das doppelte zahlen muessen.
  24. Trinken Sie frische Milch nur alle acht Tage, das heisst also, wenn Sie im Hafen waren.
  25. Halten Sie die Temperatur Ihres Badezimmers auf lauschigen 2 Grad.
  26. Schliessen Sie Ihren Wasserboiler an ein Geraet an, welches gewaehrleistet, dass das Wasser entweder nur tropft oder in unertraeglichen Massen kommt, und vor allem zwischen 2 und 95 Grad variiert.
  27. Benutzen Sie nur Riesenloeffel, die mindestens die halbe Tasse aufnimmt.
  28. Reparieren Sie monatlich Ihre Wohnung. Egal ob es notwendig ist oder nicht.
  29. Erinnern Sie sich jeden Tag an diesen Satz:
    "Es ist nicht nur ein Job, es ist ein Abenteuer !"
  30. Mischen Sie Kerosin in Ihren Wassertank, um den Geschmack von aufbereitetem Salzwasser zu bekommen. Wenn Sie Kaffee trinken, ein Streichholz darueber halten und es nicht explodiert, schuetten Sie am Besten noch etwas Kerosin nach.

[zurueck zur Marine-Homepage]